Krankenhaus zu Frederikshavn. C.F. Møller. Photo: Torben Eskerod

Krankenhaus zu Frederikshavn

Die Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen beinhalten Betten- und Behandlungsbereiche.
 Krankenhaus zu Frederikshavn. C.F. Møller. Photo: Torben Eskerod
Fakta

Auftraggeber

Kreis Nordjütland

Adresse

Frederikshavn

Fläche

8900 m²

Jahr

1997-2000 (Fertigstellung)

Wettbewerb

1. Preis im Architekturwettbewerb. 1997

Preise
Preise
  • 1. Preis im Architekturwettbewerb. 1997

Es wurde sehr großen Wert darauf gelegt, einen baulichen und optimal funktionalen Zusammenhang zwischen den bestehenden Gebäuden und dem Neubau zu erhalten. Die Zielsetzung ist, das Gesamt-Ensemble - in verschiedenen Perioden erbaut - als ein harmonisches Gesamtbild erscheinen zu lassen und gleichzeitig eine komprimierte funktionale Struktur mit einer kurzen internen Wegeführung und einen überschaubaren erlebnisreichen Verlauf zu gewährleisten.

Der oberste Teil der neuen Bauanlage wird mit einer Außenhaut aus sinusgeformtem, weißgrau patiniertem Roh-Aluminium abgeschlossen. Das Material stellt eine Verwandschaft zu den Stahlkassetten-Fassaden der bestehenden Gebäude dar - jedoch mit einem leichteren und architektonisch markanterem Erscheinungsbild. Das Zwischengebäude tritt mit einer entsprechenden, jedoch dunkleren Roh-Aluminium Bekleidung auf - während die Fassaden des unteren Teils des Neubaus dünn geputzt die Struktur der Backsteinfassade als Material-Referenz zu den bestehenden historischen Krankenhausfassaden erkennen lassen.

Die Gebäude sind mit Behandlungsbereichen in den unteren Geschossen und mit Bettenabteilungen in den oberen Geschossen geplant und haben alle eine niveaufreie Verbindung zu den bestehenden Gebäuden.

Mehr lesen

Weitere Projekte | Gesundheitssektor

Zu den Projekten

Contact

Feel free to contact us for more information or business inquiries.